Mühlhausener Feuerwehrjugend beendet ein überaus erfolgreiches Wettkampfjahr

Nachwuchs geht in die Winterpause

Die Sieger aus Mühlhausen: von links Betreuer Oliver Ernst, Nathalie Vogtmann, Jana Straßburger, Malena Hamp, Lisa Ziegler, Jessica Lackmann, Carina Herwig und Wehrführer Mario Hamp. Fotos: nh

Mühlhausen. Die Jugendfeuerwehr Mühlhausen hat eine richtig erfolgreiche Wettkampfsaison 2010 hingelegt. Sie endete jetzt mit dem Gewinn des Hochlandpokals in Welferode.

Die Mädchen aus Mühlhausen waren diesmal die besten und gewannen den Wettbewerb vor Schellbach und den Jungen aus Mühlhausen.

Pokal gab’s vom 1. Stadtrat

Der Siegerpokal wurde vom Ersten Stadtrat Jürgen Monstadt überreicht. Damit ist die Wettkampfsaison 2010 beendet. Für die Jugendlichen kehrt damit wieder der Alltag ein: in den kommenden Monaten geht es mit der Jugendarbeit weiter.

Neben den Pokalwettbewerben gab es aber auch noch andere Aufgaben für die Jugendlichen.

Im September legten sie in Gudensberg und in Elnrode-Strang die Prüfungen für die Jugendflamme Stufe 1 (ab 10 Jahre) und die Jugendflamme Stufe 2 (13 Jahre und älter) ab. Dabei galt es Aufgaben aus der Feuerwehrtechnik, Erste-Hilfe-Maßnahmen und Spiel und Sport zu erfüllen.

Diese Jugendlichen waren erfolgreich: • Jugendflamme Stufe 1:

Jessica Bickert, Katharina Arnold, Jessica Lackmann, Elisabeth Ernst, Ann-Kathrin Bühn, Jasmin Chikh, Julia Herwig, • Jugendflamme Stufe 2:

Hannah Brötz, Jana Straßburger, Jan Vogtmann, Sebastian Ernst, Markus Ernst. (red)

Quelle: HNA

Kommentare