Naumburg präsentiert Ende Oktober die 14. hessischen Pomologentage

Leckereien im Haus des Gastes: Zahlreiche Besucher werden auch in diesem Jahr bei den Pomologentagen erwartet. Archivfoto:  Müller

Naumburg. Am Ende des Monats steht Naumburg wieder ganz im Zeichen des Apfels. Am Samstag und Sonntag, 29. und 30. Oktober, gehen die 14. hessischen Pomologentage an der kleinen Elbe über die Bühne.

Im und am Haus des Gastes tauschen sich Apfelexperten aus, und Besucher können sich informieren sowie Obst kaufen.

An beiden Tagen öffnet der Apfelmarkt (jeweils 10 bis 18 Uhr), dazu gibt es eine Kartoffelausstellung sowie eine Ausstellung zum Thema Apfel in der Kunst. Die Bestimmung mitgebrachter Früchte ist möglich. Regionale Produkte und Kunsthandwerk stehen im Blickpunkt. Eintritt pro Tag: 3 Euro, Kinder bis 16 Jahre sind frei.

Offiziell eröffnet werden die Apfeltage am Samstag, 29. Oktober, um 15 Uhr mit der Ausstellung „Der Apfel in der Kunst“. Gegen 15.45 Uhr wird die Lokalsorte 2012 vorgestellt. Am Sonntag, 30. Oktober, gibt der Pflanzendoktor auf der Bühne Ratschläge und geht auf Pflanzenschäden ein.

Ziel der Pomologentage ist, das Thema Apfel in seiner Vielfältigkeit und Bedeutung für Mensch und Natur für Fachleute und auch für Laien lebendig darzustellen. (awe)

Quelle: HNA

Kommentare