Wikus bekundet Interesse an Gelände zur möglichen Firmenerweiterung

Neubau eines Feuerwehrgebäudes in Spangenberg

Spangenberg. Der Neubau eines Feuerwehrgebäudes in Spangenberg war Thema in der Sitzung der Stadtverordneten am Donnerstagabend.

Laut Magistratsvorlage hatte die Wikus-Sägenfabrik im Mai Interesse an dem Feuerwehrstützpunkt mit angrenzenden Grundstücksflächen gezeigt. Das Gelände werde als Expansionsfläche für das Unternehmen gesehen.

Bei einer Gegenstimme beschloss das Parlament die Verlegung des Feuerwehrstützpunktes neben die Kläranlage. Eine kleine Grundstücksfläche auf dem jetzigen Feuerwehrstützpunkt verkauft die Stadt an Wikus.

Beschlossen wurde auch die Planung für den Bau eines Feuerwehrhauses und einer Rettungswache des Deutschen Roten Kreuzes auf den Grundstücken der Firma Wikus und der Stadt. Die DRK-Rettungswache ist derzeit in der Alten Mühle untergebracht. Sie soll in die neue Unterkunft der Feuerwehr integriert werden. Der Erste Kreisbeigeordnete Winfried Becker hat laut Magistratsvorlage erklärt, dass das DRK nach wie vor großes Interesse an einem neuen Standort in Spangenberg habe.

Die Stadtverordneten haben den Magistrat beauftragt, die Finanzierung und die Bauherrschaft des Gesamtprojektes zu prüfen und dem Parlament vorzulegen. (m.s.)

Quelle: HNA

Kommentare