Erste Fällungen am Kornhaus für den Neubau Sicherungsverwahrung

Schwalmstadt. Vier Fichten und zwei Birken fielen: Mit der Fällung von sechs Bäumen hinter dem Kornhaus in Ziegenhain gibt es das erste sichtbare Zeichen für den Neubau der Sicherungsverwahrung in Ziegenhain.

Freitagfrüh hat die Stadt Schwalmstadt im Auftrag des Landes eine Reihe großer Bäume auf dem Gelände fällen lassen.

Am Wallgraben sorgte die Fällaktion für eine eher verhaltene Protestwelle. Die ursprüngliche Gestaltung der historischen Festungsanlage sieht Traugott Heil bedroht.

Der Wallgraben-Anlieger hatte dem Justizministerium ein Gelände am Schargraben als Alternative für die geplanten Bediensteten-Parkplätze vorgeschlagen.

Dieses Areal ist aus Sicht des Ministeriums allerdings zu weit von der JVA entfernt. „Eine Nacht- und Nebel-Aktion“, schimpfte Wallgraben-Anliegerin Gisela Reinhard-Heil über die Rodungsaktion am Kornhaus. Unabhängig von dem Bauvorhaben Sicherungsverwahrung sei es dem Land als Eigentümer unbenommen Bäume zu beseitigen, versuchte Schwalmstadts Bürgermeister Wilhelm Kröll zu beschwichtigen.

In Bürgerversammlungen sei auch dies angekündigt worden. Für das Justizministerium ist Eile geboten: Der Neubau der Sicherungsverwahrung für bis zu 60 gefährliche Straftäter beginnt noch diesem Frühjahr.

Schwalmstadt: Neubau der Sicherungsverwahrung begonnen

Aus dem Justizministerium erfuhr unsere Zeitung, dass der erste Spatenstich für Montag, 30. April, geplant ist. Zur Vermeidung von Störungen und Beeinträchtigungen von Brut und Fortpflanzungsstätten von Vogel- und Fledermausarten müsse die Beseitigung von Gehölzen bis spätestens 28. Februar passieren.

Das gelte auch für den Abbruch des Wirtschaftsgebäudes auf dem Bediensteten-Parkplatz. Der stehe in den nächsten Tagen an, heißt es aus dem Ministerium.

In einer Bauauschusssitzung am Mittwoch, 8. Februar, ab 18 Uhr im Rathaussaal in Ziegenhain werde zudem über äußere Gestaltung der Mauer am Neubau Sicherungsverwahrung und der am Kornhaus informiert.

Von Sylke Grede

Quelle: HNA

Kommentare