Frielendorf: Neues Insektenhotel von Vandalen zerstört

+
War eine Attraktion: Das Insektenhotel in Frielendorf.

Frielendorf. Erst im Spätsommer wurde es aufgestellt und nun ist es teilweise zerstört: In der Nacht vom 19. Dezember auf den 20. wurde das neue Insektenhotel in Frielendorf von Vandalen heimgesucht.

Das teilte der Ortsbeirat gestern mit.

Zwei große Fächer wurden zerstört. Der zum Schutz montierte Maschendraht wurde herausgerissen. Die in einem Fach als Rückzugsstätte einsortierten Kiefernzapfen wurden in der Umgebung verstreut. Gleiches passierte mit einem zweiten Fach, welches mit Holunderstöcken, Schilf und Eichenästen gefüllt war.

Im Spätsommer wurde die Anlage von dem Ortsbeirat zusammen mit der Ruheständlergruppe an dem Weg am Bahndamm zum Silbersee aufgestellt.

Aufgrund seiner Lage an dem frequentierten Weg, erfreute es bereits zahlreiche Passanten. Insbesondere Bewohner des Diakoniezentrums gehören zu den Besuchern, da der Weg bis zum Aufstellort noch gut zu Fuß zurückgelegt werden kann, so der Ortsbeirat.

Das Gremium zeigt sich erschüttert „über die unsinnige Zerstörung in der Weihnachtszeit“. Die Arbeit vieler, die mehr als ein halbes Jahr an dem Insektenhotel gearbeitet hatten, und eine neue Attraktion, wurden zerstört. Der Ortsbeirat hat bei der Polizei Anzeige erstattet und ist dankbar für Hinweise, die zur Feststellung der Täter führen würden.

Hinweise: Polizei, Tel. 05681/ 7740

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion