Künstlervereinigung leitet Kinder an und bildet sich fort

Neue Brücke ist aktiv

Kunst für Kinder: Werner Dirlam (vorn) hilft beim Malen eines kunstvollen Apfels. Foto: privat

Ziegenhain. Zahlreich stellten sich Kinder in den Vereinsräume des Kunstvereins Neue Brücke, um sich in die Technik des Malens mit Pastellkreiden einführen zu lassen. Unter der fachkundigen Anleitung des Malers Werner Dirlam entstanden plastische Abbildungen von Äpfeln wie frisch vom Baum gepflückt und von gischtschäumenden Brandungswellen.

Modellieren mit Prof. Rumpf

Vorab hatten sich auch Malerinnen und Maler der Neuen Brücke zusammengefunden, um unter fachkundiger Anleitung von Professor Ewald Rumpf (Knüllwald) ihre Geschicklichkeit auch einmal im Modellieren von Ton zu erproben. Spontan fasste die Gruppe den kühnen Entschluss, es gleich mit der Gestaltung eines menschlichen Kopfes zu versuchen. Zunächst machte sich mancher mit Skepsis an die Arbeit, heißt es in einer Pressemitteilung, doch am Ende stand vor allen Teilnehmern eine lebensechte Plastik. Es wurde ein weiterer Ton-Modellierkurs mit Professor Rumpf für Mitte Juni nächsten Jahres vereinbart. (aqu)

• Es hatten sich so viele Kinder angemeldet, dass einige auf den nächsten Malkurs vertröstet werden mussten. Dieser wird nun am 7. Januar stattfinden, dann wird die Malerin Anita Dörrbecker zeigen, dass Winterlandschaften nicht nur weiß, sondern auch recht farbig sein können. Anmeldungen beim Vereinsvorsitzenden Diethard Bersch, Tel. 06691/ 3656.

Quelle: HNA

Kommentare