Russenweg zwischen Elbenberg und B 450 bis Anfang November komplett gesperrt

Neue Decke für alte Straße

Idyllische Nebenstrecke: Die Kreisstraße zwischen Elbenberg und der Bundesstraße 450 zwischen Balhorn und Sand. Die Fahrbahn wird in den kommenden beiden Wochen erneuert. Foto:  Norbert Müller

Elbenberg. Wer bislang zwischen dem Naumburger Stadtteil Elbenberg und der Bundersstraße 450 bei Bad Emstal die Abkürzung über die Kreisstraße 113 nahm, wird sich für gut zwei Wochen umstellen müssen. Der sogenannte Russenweg wird runderneuert und für die Dauer der Bauarbeiten komplett gesperrt.

Wie das Amt für Straßen- und Verkehrswesen (ASV) Kassel mitteilt, beginnen die Bauarbeiten am heutigen Donnerstag. Die Arbeiten auf dem 1,7 Kilometer langen Streckenabschnitt werden voraussichtlich bis zum 4. November dauern.

Laut ASV wird der Verkehr von Elbenberg über die Kreisstraße 111 und die K 112 nach Merxhausen und dann weiter über die Bundesstraße 450 nach Balhorn geführt - von der B 450 nach Elbenberg entsprechend umgekehrt.

Kreis zahlt 114 000 Euro

Die Bauarbeiten seien notwendig, weil die Fahrbahn unter den relativ langen Frostperioden der vergangenen Winter extrem gelitten habe und sich dementsprechend in einem schlechten baulichen Zustand befinde. Neben den Asphaltarbeiten werden die Bankette reguliert, teilt das ASV weiter mit, die Markierung und die Leiteinrichtungen erneuert. Die Baukosten in Höhe von circa 114 000 Euro trägt der Landkreis Kassel. (nom)

Quelle: HNA

Kommentare