Autohaus Jung stellt den neuen Mondeo vor

+
Präsentieren den neuen Ford Mondeo: Chef Dietmar Jung und Verkaufsberater Michael Marczak vom Autohaus Jung.

Melsungen. Insgesamt 14 Motor-Getrieb-Kombinationen stehen für das Ford-Flaggschiff zur Verfügung. Hinzu kommt ein markantes Design, innovative Technik, beeindruckende Kraftstoffeffizienz und herausragende Fahr- und Handling-Eigenschaften – das alles bietet die neue Generation des Ford Mondeo.

Erhältlich als Limousine und Turnier. Der neue Ford Mondeo steht seit Anfang Februar bei den Händlern. Nun wurde zum 1. März seine Bandbreite um drei Motoren und zwei Allradvarianten vergrößert. Wichtigste Neuerung ist die Einführung des preisgekrönten 1,0-Liter-EcoBoost-Dreizylindermotors in der Ford-Mittelklasse. Der neue Mondeo-Einstiegspreis liegt künftig mit diesem 125 PS starken Triebwerk in der fünftürigen Stufenheck-Limousine (Ausstattungslinie „Trend“) ab 25 400 Euro. Die Kombi-Variante Turnier kostet mit dem Dreizylinder ab 26 400 Euro.

Neue kraftvolle und sparsame Dieselmotoren

Ebenfalls hinzu kommt ein 1,5-Liter-Turbodiesel mit 88 kW/120 PS. Er löst den 1,6-l-TDCi-Diesel ab, bei gleichbleibendem Verbrauch und fünf PS mehr Leistung. In der sparsamsten Econetic-Version kommt der Mondeo so mit offiziellen 3,6 Litern auf 100 Kilometern aus (94 g CO2/km), beim Turnier sind es 3,8 Liter (99 g CO2). Die Preise beginnen hier bei 29 000 Euro (Turnier: 30 000), ohne Econetic-Technik sind es jeweils 550 Euro weniger. Die Reihe der Selbstzünder rundet künftig der neue Zweiliter-Biturbo-TDCi mit 210 PS und Power-Shift-Automatik serienmäßig ab. Zwischen 1750 und 3000 Touren erzielt das doppelt aufgeladene Common-Rail-Dieseltriebwerk ein maximales Drehmoment von 450 Nm. Der Verbrauch liegt bei 5,8/5,9 Litern (Limousine/Kombi), die Preise beginnen bei 37 950/38 950 Euro.

Allrad-Antrieb

Erstmals seit mehr als 20 Jahren gibt es den Mondeo in fünfter Generation auch wieder mit Allradantrieb, und zwar in Kombination mit dem 2,0-Liter-TDCi-Diesel. Die 150 PS starke Version wird mit manuellem Sechsgang-Schaltgetriebe kombiniert und kostet ab 31 950 Euro (Turnier: ab 32 950 Euro). Die Version mit 180 PS mit Automatikgetriebe ist nur in der Ausstattungsversion „Titanium“ ab 38 450 Euro (Turnier: 39 450) erhältlich.

Bei allen Mondeo-Benzinern ist Start-Stopp-Automatik serienmäßig an Bord. Als Ausstattungs-Highlights bietet der neue Mittelklasse-Ford Gurt-Airbags für die äußeren hinteren Sitze, adaptiv mitlenkende LED-Scheinwerfer und die nächste Generation des sprachgesteuerten Konnektivitätssystems Ford SYNC 2 mit AppLink, Touchscreen und integriertem Notruf-Assistenten. Hilfreich ist auch der halbautomatische Park-Assistent, der das Fahrzeug bei Quer- und Längsparklücken rein- und rausdelegiert. Ford kündigte zudem die Luxus-Version Vignale Mondeo mit Edellackierung, Vollleder und Chromelementen für den „Verlauf dieses Jahres“ an.

Aufregend und sparsam zugleich

Ob souveränes Fahren in der Stadt oder dynamische Beschleunigung auf freier Strecke – der neue Ford Mondeo bietet in jeder Situation herausragende Fahr- und Handling-Eigenschaften. Die verschiedenen TDCi-Turbodiesel- und EcoBoost-Benzinmotoren überzeugen ausnahmslos mit beeindruckender Leistung, geringen Verbrauchswerten und niedrigen CO2-Emissionen. Zudem gibt es den neuen Ford Mondeo als erstes Ford-Modell jetzt auch mit Hybrid-Technologie. Darüber hinaus bieten eine weiterentwickelte Aufhängung sowie der auf Wunsch erhältliche Allrad-Antrieb auf jedem Terrain optimale Traktion und dynamischen Fahrspaß.

Download

PDF der Sonderseiten Interessantes aus den Kfz-Betrieben

Ein echtes Highlight sind die leichten und leistungsstarken EcoBoost-Benzinmotoren. Sie verbinden fortschrittliche Benzin-Direkteinspritzung mit hochmodernem Turbolader und überzeugen mit beeindruckender Leistung, geringen Verbrauchswerten und niedrigen CO2-Emissionen.

Käufer haben die Wahl aus fünf dynamischen Varianten: Verbrauchs- und Emissionswerte (kombiniert): Kraftstoffverbrauch [nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils gültigen Fassung]: 4,2*/7,5-3,6 l/100 km, CO2-Emissionen: 99*/174-94 g/km (* Werte für 2,0-l-Hybrid-Motor). (ysc)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.