Brief legte 15 Kilometer bis nach Singlis zurück

Neue Freunde durch Flaschenpost

+
Zurück an Absender: Anita Wahl mit der Flaschenpost ihrer Enkel.

Gilsa. Als die Enkel von Anita Wahl hörten, dass jemand ihre Flaschenpost gefunden hat, waren sie aus dem Häuschen. Der siebenjährige Carl und sein Bruder Friedrich (9), hatten im April in Bischhausen, Oberurff und Arnsbach jeweils eine Flasche mit einer kleinen Botschaft und ihrer Telefonnummer darin in die Schwalm geworfen.

Als sich einen Monat später eine Familie aus Falkenberg meldete, sei die Freude bei den Kindern groß gewesen, sagt Anita Wahl. „Die Flaschenpost wurde von einem zehnjährigen Jungen namens Josuah Grüger gefunden, als er mit seiner Jungschar auf einer Bootstour war.“

Die Familie Grüger hat daraufhin die Wahls für August zu sich nach Falkenberg eingeladen. Dort lernten Carl und Friedrich dann Josuah kennen. Während die Erwachsenen sich unterhielten freundeten sich die drei Kinder an und spielten zusammen.

Anschließend besuchten die beiden Familien Schloss Falkenberg. Nach dieser Erfahrung wollen die Enkel wieder eine Flaschenpost losschicken. „Das nächste Mal werfen wir sie in die Eder oder in die Fulda“, sagt Großmutter Wahl. (bek)

Quelle: HNA

Kommentare