Neue Ladesäule zum Tanken von Strom

Gilserberg. Im Dezember geht in Gilserberg, Parkplatz Infozentrum/Schwälmer Café Viehmeier, eine neue Elektroenergie-Ladesäule in Betrieb. Dann können Elektrofahrzeuge, sowohl Autos als auch Fahrräder, an mehreren Steckdosen kostenfrei aufgeladen werden.

Die Stromkosten werden von der Gemeinde Gilserberg übernommen. Die Station ist eine von vielen im Rotkäppchenland, gefördert vom Energieversorger Eon Mitte und dem Verein Rotkäppchenland, heißt es in einer Pressemitteilung.

Zuschüsse für Ausstattung

Jürgen Viehmeier, Inhaber des Schwälmer Cafés, und Martin Dippel von der Firma Elektro-Dippel übernahmen die Kosten für Hinweistafeln und Elektroanschluss. (jkö)

Quelle: HNA

Kommentare