Neue Spielwand an der Fritzlarer Grundschule an den Türmen

+
Vor der Kletterwand: von links Iris Nitschke, Donata Igelhaut, Birgit Schöneberg, Martina Krathge, Janine Auth, Barbara Reinhardt, Andrea Hruby und Thomas Frye.

Fritzlar. Bewegung mit Spaß, darum geht es den Verantwortlichen der Fritzlarer Grundschule an den Türmen. Dort wurde eine neue Kletterwand für die Kinder im Wert von 12.000 Euro eingeweiht.

Die Initiative kam von Sportlehrer Reinhold Werner. Der Förderverein fragte bei der Sparda-Bank, bei VW und beim Elternbeirat der Schule nach Spenden und alle beteiligten sich.

Ende April 2012 wurde die neue Kletterwand zur Freude der Kinder freigegeben. Zum Aufbau von Kiesbett und Kletterwand trug auch die Firma Helmut Römer mit einer Kiesspende und LKW-Fuhren bei, die Firma Conrad organisierte Kiestransporte und die Firma Irma Oppermann verkaufte den Kies zu günstigen Preisen.

Die Starthilfe Borken baute die neue Holzumrandung und verteilte den Kies.

Die Sponsoren waren zur Einweihungsfeier eingeladen und wurden von Barbara Reinhardt, 2. Vorsitzende des Fördervereins, und von Schulleiterin Iris Nitschke gelobt. Birgit Schöneberg und Donata Igelhaut vom Elternbeirat hätten das Projekt gut unterstützt. Besonders Manfred Bitterling, dem Hausmeister der Schule, wurde viel Lob gezollt. Die Flöten-AG unter Leitung von Lydia Ritzel, Eva Kicks und Christiane Sohn spielte zur Einweihung. Die Klasse 4c mit Klassenlehrerin Carina Salzmann demonstrierte ihre Kletterfähigkeiten an der neuen Wand. (red)

Quelle: HNA

Kommentare