Neue Tollitäten regieren die Narrenschar

Große und kleine Tollitäten: Die Zierenberger Kolpingnarren kürten mit Rumm-Buff-Nuff ihr neues närrisches Herrscherhaus. Mit (oben, von links) Prinzessin Alyn, Prinz Daniel und Hofnarr Katja, (unten, von links) Kinderprinzessin Chantal, Kinderprinz Nick und Hofnarr Nils. Foto:  zih

Zierenberg. Im Saal der Altentagesstätte lüftete Präsident Stefan Podlaha Freitagabend das Geheimnis um die Nachfolge der bisherigen närrischen Regenten Felix und Katrin sowie die des Kinderprinzenpaares mit ihrem jeweiligen Hofnarren.

Neuer Zierenberger Faschingsprinz ist Daniel I. (Völker), der sich mit den Titeln Großherzog von Dörnberg, Raubritter vom Lubachstrand, Herrscher über alle Brandschützer von Calden bis Dörnberg, Prinzregent aller Kirmesburschen und Schutzpatron der Dörnberg-Musikanten schmücken darf.

An seiner Seite ist ihre Lieblichkeit Prinzessin Alyn I. (Feller), Großherzogin vom Schreckenberg, Fürstin aller Gardemädels und des gesamten Thekenpersonals vom Kasseler Hof als auch Herrscherin aller Studentinnen von Fulda und dem Rest der Welt. Dritter im Bund ist Katja Völker im neckischen Narrenkleid des Hofnarren.

Der Präsident stellte an diesem Abend traditionell auch das neue Kinderprinzenpaar für die fünfte Jahreszeit im Warmetal vor. Die Insignien der Macht als Kinderprinz nahm Nick Reinhold in Empfang. Seine Prinzessin in der Session 2013/2014 ist Chantal Bourdon, als Hofnarr schwingt Nick Groß das Narrenzepter.

Die bisherigen und auch die neuen Würdenträger wurden natürlich immer wieder mit dem Schlachtruf der Zierenberger Kolpingnarren „Rumm-Buff-Nuff“ gefeiert. Und auch die Schlachtrufe der Narren aus Fritzlar (Alle wille) und Volkmarsen (Schurri) waren zu hören. Denn mit beiden nordhessischen Karnevalshochburgen pflegen die Zierenberger Kolpingnarren, die im kommenden Jahr auf ihr 30-jähriges Bestehen zurückblicken können, schon seit vielen Jahren eine enge Freundschaft. Entsprechend waren die Narren vom Eder- und Twistestrand bei der Prinzenproklamation im Warmetal mit hochrangigen Gesandten vertreten.

Nächster Höhepunkt der Kolpingnarren ist am 22. Februar 2014 die große Prunksitzung, die diesmal aus räumlichen Gründen in der Dörnberger Mehrzweckhalle über die Bühne geht. Der Seniorenfasching am 26. Februar und auch die Kinderkarnevalssitzung am 1. März finden wie gewohnt in der Zierenberger Altentagesstätte statt. (zih)

Von Reinhard Michl

Eine Fotostrecke von der Veranstaltung finden Sie hier:

Neue Tollitäten regieren die Narrenschar

Quelle: HNA

Kommentare