Im Fritzlarer Rathaus wurden die neu gewählten Wehrführer vereidigt

Die Neuen sind im Amt

Mit der Floriansmedaille geehrt: von links Kurt Degenhardt, Klaus Jungermann, Armin Ewald, Jürgen Brachmann und Franz-Josef Wippermann. Fotos: Zerhau

Fritzlar. Die Fritzlarer Feuerwehren wählten in den vergangenen Wochen in den Einsatzabteilungen ihre Wehrführer samt Vertreter neu. Die neuen Amtsträger erhielten jetzt im Fritzlarer Rathaus von Bürgermeister Hartmut Spogat die Ernennungsurkunden und wurden vereidigt.

Zuvor wurden die Amtsvorgänger verabschiedet. Bürgermeister Spogat und Stadtbrandinspektor Hartmut Hucke dankten den ausgeschiedenen Kameraden für ihre vorbildliche Arbeit.

Ihre Ernennungsurkunden erhielten die nachfolgenden Feuerwehrkameraden (in Klammern die Vertreter): Stadtbrandinspektor Hartmut Hucke, (Hans Clobes), Jörn Schaberick, (Jürgen Senf), alle Kernstadt.

Karsten Ziess (Jens Schulze), Cappel; Lars Richter, (Lars Hempeler), Geismar; Andreas Jungermann, (Claudia Bräutigam), Haddamar; Werner Dlugos, (Johannes Siebert), Lohne; Michael Orth, (Steffen Döring), Obermöllrich; Michael Bachmann, (Patrick Brisach), Rothhelmshausen; Jörg Bubenhagen, (Jörg Mollowitz), Ungedanken; Ralf Schmidt, (Jens Brachmann), Werkel; Ralph Bernhardt, (Frank Liebal), Züschen.

Ehrungen: Mit der Floriansmedaille in Bronze vom Kurhessisch-Waldeckischen Feuerwehrverband wurden Klaus Jungermann (Haddamar), Kurt Degenhardt (Lohne), Armin Ewald, Franz-Josef Wippermann (beide Rothhelmshausen) und Jürgen Brachmann (Werkel) geehrt. (zzp)

Quelle: HNA

Kommentare