Neuer Glanz für alten Platz

Dorferneuerung: Areal vor dem Naumburger Bahnhofsgebäude wird neu gestaltet

Abräumen zum Auftakt: Mitarbeiter einer Gartenbaufirma haben damit begonnen, den tristen Schotterplatz vor dem Bahnhofsgebäude neu zu gestalten. Foto:  Norbert Müller

Naumburg. Mit der Neugestaltung des Bahnhofsplatzes wurde das erste Dorferneuerungsprojekt in Naumburg gestartet. Der Naumburger Bahnhof sei das Tor zur Stadt und liefere den Gästen des Hessencourriers einen ersten Eindruck von der Stadt Naumburg, erklärt Bürgermeister Stefan Hable.

Zu den Gästen zählen insbesondere Familien mit Kindern, denen die bisherige Gestaltung des Bahnhofsumfelds kaum Möglichkeit zur Überbrückung der Wartezeiten bis zur Rückfahrt gibt. Auch die Möglichkeiten, sich über potenzielle Ziele in der Stadt zu informieren, seien unzureichend.

Das alles soll nun besser werden. Der Bereich zwischen Bahnhofsgebäude und Bahnhofstraße soll ansprechender gestaltet und mit Info- und Spielelementen ausgestattet werden. Mit der Neugestaltung haben Mitarbeiter einer Gartenbaufirma begonnen.

35 000 Euro sind im Haushalt der Stadt eingeplant. Auf der Betonplatte, einst Standort der Lok 206, sollen Tische und Bänke installiert werden. Eine fest montierte Holzeisenbahn wird es für die Kinder geben, rund um die alte Kastanie wird eine Rasenfläche mit Sitzbank und hölzerner Balancierstange entstehen. Info-Tafel, eine Treppe am Hang zum Haus des Gastes und weitere Grünelemente runden die Neugestaltung ab.

Das ehrgeizige Ziel: Bis zum Bahnhofsfest am 19. August, soll alles fertig sein. (nom)

Quelle: HNA

Kommentare