Ermetheiser engagieren sich ehrenamtlich

Ein neuer Grillplatz mit Dach entsteht

Echt fleißig: Von links Lothar Reil, Wolfgang und Christof Grede sowie Björn Grunewald haben mit dem Bau der Sandsteinmauer des neuen Grillplatzes alle Hände voll zu tun. Foto: privat

Ermetheis. Die Ermetheiser schreiben ehrenamtliches Engagement groß: Es werden Rasenflächen gemäht, Büsche gestutzt, Bänke gestrichen, Obstbäume geschnitten, Teichanlagen gepflegt.

Nun haben sich die fleißigen Spatzen (so nennen sich die Bewohner des Dorfes) an die Arbeit eines weiteren Projektes gemacht: Der Grillplatz im Freigelände der Ermetheiser Grillhütte wird erneuert und überdacht, damit die Gäste des Treffpunktes zukünftig auch bei Regenwetter keine nassen Füße mehr beim Grillen bekommen.

„Es ist an der Zeit, dass wir gemeinsam einen neuen Grillplatz errichten, der der Gemeinschaft zu Gute kommt“, erklärte Ortsbeiratsmitglied Wolfgang Grede den Hintergrund des Arbeitseinsatzes. 15 Ermetheiser im Alter von 19 bis 75 Jahren haben sich bisher engagiert und unter anderem den Platz ausgebaggert, Beton gegossen und vorab den alten Grillplatz abgerissen.

Im Laufe des Sommers soll der Platz fertiggestellt werden. Derzeit wird an der Sandsteinmauer gearbeitet, der Grill muss noch errichtet, der Überbau gezimmert und das Dach gedeckt werden. „Fleißige Hände sind immer willkommen“, sagte Wolfgang Grede.

Und auch wenn der Platz dann noch nicht fertiggestellt sein wird, laden die Spatzen für Ostersamstag zum Osterfeuer nach Ermetheis ein. (red)

Quelle: HNA

Kommentare