Neuer MT-Trainer Roth zieht nach Melsungen

+
Der Mann, der den Abstieg verhindern soll: Michael Roth ist der neue Trainer der MT.

Melsungen. Michael Roth wirkt entspannt und gut gelaunt, als er den Konferenzraum im Melsunger Hotel Centrinum betritt. Er lacht, grüßt freundlich. Die Presse wartet schon auf ihn.

Lesen Sie auch

MT-Trainer Roth sieht viel Potential in der Mannschaft

Auf den Mann, der die Melsunger Handballer wieder zum Erfolg führen soll. Schnell tauscht der 48-Jährige noch seinen dunklen Rollkragenpullover gegen ein rotes Trikot seines neuen Vereins. Und das steht ihm wirklich gut.

Der Empfang für den neuen Trainer ist herzlich und das Medieninteresse groß. Kein Wunder - denn Michael Roth ist Hoffnungträger für den angeschlagenen Verein. Neunmal in Folge haben die Melsunger Handballer verloren. Mit dem erfahrenen Trainer, der zuletzt bei der HSG Wetzlar unter Vertrag stand, soll sich das ändern.

Geduldig setzt sich Roth dem Blitzlichtgewitter aus und beantwortet die Fragen der Pressevertreter: über die Gründe für seinen Wechsel, über seine Strategie und Personalplanung. Er plaudert gern - und der Optimismus, den er dabei verbreitet, ist ansteckend.

MT-Geschäftsführer Martin Lüdicke jedenfalls hat ein breites Grinsen im Gesicht, als der neue Trainer von seinen Plänen erzählt. In den nächsten Tagen werde er sich mit allen Spielern zu Einzelgesprächen treffen, sagt Roth. „Wenn ein neuer Trainer kommt, werden die Karten neu gemischt.“

Neu ist für den gebürtigen Heidelberger auch die Stadt Melsungen. „Ich habe am Sonntagabend einen ersten Rundgang durch die Stadt gemacht. Es war zwar niemand auf der Straße, aber ich finde alles bislang sehr schön.“

Im Januar wird Michael Roth mit seiner Frau und den beiden Kindern in die Bartenwetzerstadt ziehen. Dann, wenn Spielpause ist. „Ein Umzug ist immer stressig. Im Moment brauche ich meine Energie im sportlichen Bereich“, sagt der 48-Jährige.

Bis er seine Umzugskisten endgültig gepackt hat, wohnt Roth in einer Wohnung im Hotel Centrinum. „Eine Übergangslösung, mit der ich sehr zufrieden bin“, sagt er.

Quelle: HNA

Kommentare