Ein neues Gewand und bessere Funktionen

+
Es gab viel zu tun: Viele fleißige Helfer waren für den Versand der neuen Karten im Einsatz.

Nach sieben Jahren hat sich das Aussehen der Rotkäppchenkarte verändert: Doch die Bonuskarte kommt nicht nur im neuen Gewand daher, auch die technischen Funktionen und das damit verbundene Hintergrundsystem wurden vollständig ausgetauscht.

Das System ist nun wesentlicher transparenter und kann von den Nutzern noch besser nachvollzogen werden: Das System wurde so umgestellt, dass die Käppies nicht mehr wie bisher auf den Speicherchip der Karte, sondern auf einem Onlinekonto gespeichert werden. Dieses kann der Karteninhaber nun bequem vom Computer zu Hause aus einsehen. Der Zugang befindet sich auf der Startseite der Internetseite www.rotkaeppchen-card.de.

Mit den persönlichen Zugangsdaten kann der Kartennutzer sein Kartenkonto einsehen und die Buchungen nachkontrollieren.

Das Rotkäppchen war viel für die Rotkäppchen-Card unterwegs

Es wird Zeit, am Ende des Jahres Bilanz zu ziehen und das Jahr 2013 ganz nüchtern in Zahlen zu betrachten. Das machen die meisten Firmen und auch privaten Haushalte so und beim Verein Rotkäppchen-Card ist das nicht anders.

Im Jahr 2013 war der Verein bei den regionalen Märkten jeweils mit einem Infostand vertreten. Unter dem Motto „Mit der Rotkäppchen-Card können Sie nur gewinnen!“ war das Team mit einem Infostand und kleinen Gewinnspielen unterwegs und hat seine Kunden mit Käppies oder neuen Karten beglückt. Wer bald darauf in den Akzeptanzstellen einkaufte, der wurde neben den Käppies, die es für den Einkauf gab, zusätzlich mit einem Los belohnt und konnte sich über weitere Käppies freuen.

127 neue Karteninhaber kamen im Jahr 2013 dazu

Insgesamt wurden dieses Jahr neben vielen Sachpreisen über 78 900 Käppies verlost. 127 neue Kartenkunden haben die Marktaktion genutzt und sich den Kaufpreis der Karte gleich wieder in Form von Käppies aufbuchen lassen. Insgesamt haben die Karteninhaber in diesem Jahr auf ihren Karten mehr als 7 300 000 Käppies aufgebucht bekommen. Davon sind über 6 100 000 Käppies beim Einkauf wieder eingelöst worden. Ein Kreislauf von dem alle profitieren – Käufer und Verkäufer.

Download

PDF der Sonderseite Rotkäppchen-Card

Der Verein wächst und hat sich auch für das kommende Jahr viel vorgenommen. Im Jahr 2013 konnten zwei weitere Firmen als neue Akzeptanzstellen gewonnen werden: MaCaBea, Friseurstudio in Schwalmstadt-Treysa und Schwalm-Speed in Schwalmstadt und Neukirchen.

Rotkäppchen-Card hat neue Öffnungszeiten

Das Büro des Vereins Rotkäppchen-Card hat ab sofort neue Öffnungszeiten: Das Team ist montags bis donnerstags in der Zeit von 8.30 bis 12.30 Uhr in der Herbstgasse 1 (ehemaliges Bauamt) in der ersten Etage zu finden.

Telefonisch sind die Mitarbeiter unter Tel. 0 66 91 / 80 65 65 erreichbar. Wer möchte, kann das Büro auch per E-Mail unter buero@rotkaeppchen-card.de kontaktieren. (zsr)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.