Neukirchen: Auto und Lkw kollidierten an Verkehrsinsel

Neukirchen. Ein 62-jähriger Autofahrer und ein 47-jähriger Lkw-Fahrer aus Neukirchen sind am Ortsausgang von Neukirchen mit ihren Fahrzeugen kollidiert.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr das Auto am Donnerstag gegen 9.15 Uhr hinter dem Lkw auf der Hersfelder Straße in Richtung Asterode. An der Abzweigung auf die Landstraße nach Nausis bogen beide Fahrzeuge nach rechts ab.

Unmittelbar danach blinkte der Lkw rechts und scherte aus, weil er der Polizei zufolge wenden wollte. Der hinter ihm fahrende 62-Jährige gab gegenüber den Beamten an, dass er dachte, der Lkw wolle rechts anhalten. Er setzte zum Überholen an und kollidierte jedoch mit dem Lkw, der in diesem Moment um die Verkehrsinsel herumfahren und wenden wollte.

Der Zusammenstoß beschädigte Motorhaube, Kotflügel und Stoßstange des Pkw, der Schaden wird auf 3000 Euro beziffert. Bei dem Lastwagen verzeichnete die Polizei keine Schäden.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion