Gemeindevertretung stimmt Sanierung des Gebäudes zu

Neustart für das Backhaus in Merzhausen

+
Löwenzahn erobert Eingang: Damit soll Schluss sein, die Merzhäuser wollen in ihrem Backhaus wieder Brot backen. Das Gebäude soll saniert werden.

Merzhausen. 26.000 Euro werden im Haushalt 2016 für die Sanierung des Backhauses in Merzhausen bereit stehen. Im Zuge der Dorferneuerung soll die Tradition des Brotbackens wieder aufleben.

Unscheinbar wirkt das eingeschossige Fachwerkhaus in der Erbsengasse. Wenig erinnert daran, dass das Gebäude einst einer der belebtesten Orte im Dorf war. Das Backhaus in Merzhausen ist eines der ältesten Häuser im Dorf. Im Zuge der Dorferneuerung soll die Jahrhunderte alte Tradition des Brotbackens wieder aufleben.

In ihrer Sitzung am Donnerstagabend im Dorfgemeinschaftshaus in Loshausen machten Willingshausens Gemeindevertreter dafür den Weg frei. Im nächsten Haushalt werden 26.000 Euro für die Sanierung des Backhauses bereit stehen. Entsprechend kann dann ein Förderantrag gestellt werden.

Der Arbeitskreis Dorferneuerung hat sich bereits über eine künftige Nutzung Gedanken gemacht. So schwebt den Merzhäusern vor, dass wieder regelmäßig der Duft von selbstgebackenem Brot durch das Dorf zieht. Zum einen wollen dafür Gruppen von Backhausinteressierten sorgen, zum anderen sollen auch Kinder und Jugendliche in Grundschulklassen und Konfirmandengruppen die alten Techniken des Brotbackens aufleben lassen.

Außerdem plant der Dorfverbund, jährlich ein Backhausfest und zu organisieren. Eine weitere Idee ist es, in den Räumen, die momentan der Taubenverein nutzt, eine Dorfchronik zu etablieren. Damit würden die Projekte „Erlebbare Geschichte“ und der Natur- und Kulturlandschaftspfad abgerundet werden.

Quelle: HNA

Kommentare