Kreisstraße zwischen Ehringen und Niederelsungen

Tanklastzug in Straßengraben gerutscht - Vollsperrung aufgehoben

Niederelsungen. Auf der Kreisstraße zwischen Volkmarsen-Ehringen und Wolfhagen-Niederelsungen ist am Dienstag um kurz nach 12 Uhr ein Tanklaster in den Graben gerutscht. Die Straße musste bis zum Nachmittag gesperrt werden.

Der Lastzug war mit 12.000 Litern Treibstoff beladen. Er war auf schneebedeckter Straße in den Graben gerutscht. Der Tank hat nach ersten Informationen gehalten und soll dicht geblieben sein. Der Fahrer wurde schwer verletzt. 

Bevor der umgestürzte Tanklaster von einem Bergungsunternehmen aufgerichtet werden konnte, mussten die 12.000 Liter Heizöl in ein anderes Tankfahrzeug umgepumpt werden. Die Kreisstraße zwischen Ehringen und Niederelsungen war bis 16.45 voll gesperrt.

Artikel aktualisiert um 16.50 Uhr

Andere Verkehrsteilnehmer wurden nicht in den Unfall verwickelt. An dem Tankfahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der mit 35.000 Euro angegeben wird. (abg/eul)

Tanklastzug in Straßengraben gerutscht - Vollsperrung

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Hessennews.tv

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion