Notarztwagen kollidierte mit VW Passat

+

Melsungen. Ein Notarztwagen ist am Donnerstagabend in Melsungen mit einem Auto zusammengestoßen. Dabei entstand ein Schaden von insgesamt 1800 Euro. Verletzt wurde niemand.

Der Fahrer des Einsatzwagens, ein 25-jähriger Melsunger, war laut Polizei gegen 18.45 Uhr mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn auf der Straße Huberg Richtung Schwarzenberg unterwegs. Eine 43-jährige Melsungerin näherte sich mit ihrem VW Passat aus entgegenkommender Richtung.

Wie die Polizei berichtet, habe die VW-Fahrerin das Tempo fast bis zum Stillstand verringert. Daraufhin setzte der Einsatzwagen-Fahrer den Blinker und begann mit dem Abbiegen.

Da sich jedoch von hinten ein Bus näherte, den die 43-Jährige nicht behindern wollte, fuhr sie weiter vor. Laut Polizeiangaben habe sie wegen der vielen Lichter das Blinkerzeichen des Notarztwagens nicht bemerkt. Dieser kollidierte beim Abbiegen mit dem vorrollenden VW Passat. (jap)

Quelle: HNA

Kommentare