Veränderungen gelten ab 12. Dezember

NVV-Fahrplan: Mehr Fahrten ins Upland

Wolfhagen. Mit dem Fahrplanwechsel im Nordhessischen Verkehrsverbund (NVV) gibt es ab dem 12. Dezember auch Veränderungen im Landkreis Kassel und im Wolfhager Land.

Im Schienenverkehr der Linie R 4 Korbach-Kassel werden ab 12. Dezember bessere Anschlüsse ins Upland geboten: Sonntags werden drei Fahrten der R 4 bis Willingen verlängert, der Zug mit Abfahrt um 8.02 Uhr in Kassel Hauptbahnhof fährt zudem zusätzlich über Kassel-Wilhelmshöhe. Somit bestehen sonntags dann vier direkte Verbindungen von Kassel-Wilhelmshöhe nach Willingen und drei durchgehende Züge von Willingen nach Kassel.

Auch samstags werden zwischen Kassel und Korbach weitere Fahrten angeboten: Abfahrten in Kassel-Wilhelmshöhe bis 18 Uhr, in Korbach bis 16 Uhr im Stundentakt, danach verkehrt die R 4 alle zwei Stunden.

Bei der RT 4 Wolfhagen-Kassel wird sonntags durch zusätzliche Fahrten auch am Vormittag ein Stundentakt erreicht, außerdem fährt die RT 4 künftig auch montags bis donnerstags um 22.32 Uhr und 23.32 Uhr ab Königsplatz (bisher nur freitags und sams-tags).

Im Busverkehr der Linie 100 findet die Fahrt um 15.32 Uhr ab Wolfhagen „Abzweig Bahnhof“ sowohl an Schultagen als auch in den Ferien und an schulfreien Tagen einheitlich statt. Die Fahrt der Linie 110 um 23.20 Uhr ab Kassel „Königsplatz/Mauerstraße“ wird in einem einheitlichen Fahrtprofil an den Verkehrstagen (Montag bis Donnerstag sowie Freitag und Samstag) zusammengefasst, da für Zierenberg, Oberelsungen und Altenhasungen ab 12. Dezember zusätzliche Spätverbindungen mit der RT 4 bestehen.

Infos: www.nvv.de und NVV-Servicetelefon unter 0180/234-0180 (6 Cent/Anruf aus dem Festnetz, maximal 42 Cent/Minute aus Mobilfunknetzen)

Quelle: HNA

Kommentare