DGH-Zugang wird behindertengerecht

Oberaula. Bis zur Jubiläumsfeier der Theatergruppe „Freiererer Ollwettskepp“ am Samstag, 20. Oktober, soll der Zugang zum DGH Friedigerode barrierefrei möglich sein. Dem Antrag der SPD-Fraktion folgte das Gemeindeparlament einstimmig.

Die Kosten in Höhe von rund 3000 Euro für eine günstige gebrauchte Hebebühne, Baumaterial und den Anschluss ans Stromnetz werden in den Nachtragshaushalt eingestellt. Die Arbeit wird in Eigenleistung erbracht.

Holger Hehr (SPD) unterstrich in seiner Antragsbegründung, dass zwei schwerbehinderte Friedigeröder das Gebäude derzeit nicht ohne fremde Hilfe erreichen können. Der Einbau einer Rampe ist nicht möglich, da das Gefälle zu stark ausfallen würde. Zugestimmt hat zu der Lösung auch der Behindertenbeauftragte Oberaulas, Ralf Gümpel. (aqu)

Quelle: HNA

Kommentare