Obergrenzebach feiert doch

+
Festzug anlässlich der 950-Jahr-Feier in Obergrenzebach 1965. Am Wochenende feiert der Ort eine „950 plus 50 Jahre“-Feier.

Obergrenzebach. Hunderte Zuschauer säumten 1965 anlässlich der 950-Jahr-Feier die Straßen von Obergrenzebach und erfreuten sich an dem großen Festumzug. Niemand in dem Frielendorfer Ortsteil hätte damals im Traum daran gedacht, dass 50 Jahre später keine 1000-Jahr-Feier stattfinden würde.

Doch das Hessische Staatsarchiv machte den Obergrenzebächern 2012 einen Strich durch die Rechnung. Eine einfache Ersterwähnung würde heutzutage nicht mehr ausreichen, vielmehr sei eine zweifelsfreie urkundlich gesicherte Erwähnung erforderlich und die sei im Falle von Obergrenzebach nun mal erst aus dem Jahre 1142, erklärten die Historiker aus Marburg.

Die Obergrenzebächer machten aus der Not eine Tugend und feiern jetzt einfach zweimal: An diesem Wochenende findet die „950 plus 50“-Feier statt und in zwei Jahren die offizielle 875-Jahr-Feier.

Auch wenn es am Wochenende also kein Fest nach den strengen Maßstäben der Historiker des Hessischen Staatsarchivs geben wird, so haben sich die Menschen in dem Frielendorfer Ortsteil für ihre inoffizielle Jubiläumsfeier ein tolles viertägiges Programm ausgedacht.

Download

PDF der Sonderseite 950 plus 50 Jahre Obergrenzebach

Los geht es am Donnerstag in der Kirche in Obergrenzebach. Um 9.30 Uhr findet dort gemeinsam mit dem Kindergarten die Veranstaltung „Obergrenzebach früher und heute“ statt. Mit einem Gottesdienst um 18.30 Uhr werden die Festtage eröffnet.

Am Freitag geht es auf Bechtel’s Hof weiter. Dort steht ab 15 Uhr ein geführtes Geocaching sowie ab 19.30 Uhr Open-Air-Musik und um 22 Uhr Open-Air-Kino auf dem Programm.

Am Samstag präsentieren sich ab 14 Uhr die Obergrenzebacher Vereine auf dem Festplatz den Besuchern und informieren über ihre vielfältigen Tätigkeiten. Für den Abend ist eine Theateraufführung und ein Dorfabend in Konrad’s Scheune geplant.

Sonderbriefmarke

Der Sonntag endet gemütlich: Um 16.30 Uhr findet in Konrad’s Scheune ein Auftritt der Tanz- und Gymnastikgruppe statt und um 17 Uhr werden noch mal die Laienschauspieler aus Obergrenzebach die Bühne betreten. Anlässlich der ungewöhnlichen Jubiläumsfeier wird es eine Sonderbriefmarke der Deutschen Post AG geben, welche an den Festtagen erworben werden kann. (zmh)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.