Osterfeuer erhellten Wolfhager Land - Polizei meldet keine Vorkommnisse

+
Osterfeuer im Wolfhager Land: In Istha hatten (von links) Malien Schluz (15, Istha), Alina Carl (14, Dörnberg), Svenja Sandra Lingk (15, Wettesingen), Zoe Salzmann (14, Wolfhagen) und Ann-Christine Rohde (15, Altenhasungen) viel Spaß am Isthaberg und anschließend am Dorfgemeinschaftshaus ging die Feier weiter.

Wolfhager Land. Sie sind zur beliebten Tradition geworden – die Osterfeuer im Altkreis. An zahlreichen Stellen im Wolfhager Land erhellten die brennenden Holzstapel am Ostersamstag die jeweiligen Ortsteile.

Das wohl größte der über 20 Osterfeuer in den Kommunen wurde wieder am Isthaberg des Wolfhager Stadtteils durch eine Gruppe des Kirmesteams organisiert. Mehrere hundert Menschen trafen sich an der Grillhütte des Isthaberges, um gemütliche Stunden miteinander zu verbringen. Im Anschluss feierte man traditionell den Ausklang des Osterfeuer im und am Dorfgemeinschaftshaus.

Neben angenehmen Temperaturen in den Abendstunden besonders erfreulich: Laut Polizei gab es keinerlei Vorkommnisse bei den Veranstaltungen im Altkreis, alles sei ruhig und friedlich verlaufen, sagte ein Beamter der Polizeistation Wolfhagen. (uli)

Quelle: HNA

Kommentare