Bei Ostmann in Melsungen geht es voran

+
Feierten in familiärer Atmosphäre den neuen Abschnitt der Baumaßnahmen: Das Ostmann Team Melsungen.

Beim Autohaus Ostmann in der Nürnberger Straße gehen die Baumaßnahmen zügig voran. An einem Freitag im September trafen sich die Mitarbeiter in lockerer Runde um gemeinsam den Startschuss für den Abriss der alten Verkaufshalle zu feiern.

Der Rohbau für die Waschanlage, der DEKRA-Prüfstand und die Nutzfahrzeugbühne sind bereits fertiggestellt. Es wird noch etwas dauern bis ein neuer Look das Erscheinungsbild des Autohauses prägen wird. Aber die Fortschritte sind deutlich zu sehen. Deshalb traf man sich mit einigen Kollegen aus dem Stammbetrieb Wolfhagen bei Bratwurst und Bier in gemütlicher Atmosphäre. „Wir freuen uns sehr auf das neue Arbeitsumfeld.“ sagte Serviceleiter Waldemar Reich. „Auch wenn das leider heißt, dass sich Kunden und Mitarbeiter noch etwas gedulden müssen, bis die Unannehmlichkeiten durch den Umbau ein Ende haben.“ Trotzdem geht der Betrieb jederzeit in vollem Umfang weiter und man wird sich dafür einsetzen, dass die Besucher weiter die beste Betreuung durch die bewährte Mannschaft des ehemaligen Hauses Löwe erfahren.

Für Durchblick sorgen

Langsam rückt der Herbst rückt näher – mit früh einsetzender Dunkelheit und oft widrigen Wetterverhältnissen. Wer jetzt nicht für den richtigen „Durchblick“ sorgt, bringt sich und andere in Gefahr. Deshalb sollten Autofahrer die Licht- und Sicht-Wochen nutzen und ihr Fahrzeug in der Qualitätswerkstatt des Autohauses Ostmann fit für die dunkle Jahreszeit machen lassen: Dort überprüft man kostenlos die Beleuchtung, Scheinwerfereinstellung und Funktion der Wischerblätter. Also: Einfach vorbeikommen oder einen Termin für den kostenlosen Licht- und Sichttest vereinbaren.

Jeder Millimeter zählt

Und damit einen Glatteis und Schnee nicht eiskalt erwischen, sollten man jetzt schon an den bevorstehenden Reifenwechsel denken. Bereits bei einer Temperatur unter sieben Grad haben die Sommerreifen keine optimale Fahrbahnhaftung mehr.

Download

pdf der Sonderseite Neues aus den Kfz-Betrieben

Durch ihre spezielle Materialzusammensetzung sorgen Winterreifen bei geringeren Temperaturen für den optimalen Bremsweg und vermindern das Aquaplaning-Risiko. Eine Sicherheitsprofiltiefe von mindestens vier Millimetern sollte ein Reifen unbedingt aufweisen. Die regelmäßige, fachmännische Kontrolle der Profiltiefe erhöht die Sicherheit und auch den Komfort auf winterlichen Straßen.

Der neue UP!*

Die Abteilung Neuwagen präsentiert jetzt fröhliche Farben und frische Lebensfreude: Der neue up! ist da und freut sich darauf entdeckt zu werden. Vielleicht gleich bei einer Probefahrt?

Die eigene Individualität zu leben ist das, was heute zählt. Sich vom Mainstream abgrenzen – mit einem starken Charakter und einem attraktiven Äußeren. Dafür ist der neue up! ein perfekter Begleiter. Mit ihm fällt es leicht, seine Einzigartigkeit zu unterstreichen. Dafür stehen sage und schreibe 13 Lackvarianten und zusätzlich farbige Leichtmetallräder zur Wahl. Und auch innen folgt alles dem persönlichen Geschmack. Mit einem Interieur, das sich von allen unterscheidet und den Fahrer gleichzeitig dank der optionalen Connectivity-Technologie mit allen verbindet.

Der up! beatsTM bringt sogar noch mehr Klangfarbe ins Spiel, denn mit ihm kann man beste Soundqualität in ihrer schönsten Form erleben. Manchmal ist das Leben eben doch ein Wunschkonzert. Das Verkaufsteam um Peter Malm, Ute Alter und Maurice Schäfer stellt den neuen großen Kleinen gerne persönlich vor.

Tolle Angebote

Auch wer auf der Suche nach einem Dienstwagen, Jahreswagen oder Vorführwagen ist, findet in der Nürnberger Straße vielleicht genau sein Wunschmodell. Noch größer ist die Auswahl bei den jungen Gebrauchten. Zurzeit gibt es viele tolle Angebote zu besonders günstigen Konditionen.

Großes Angebot an Gebrauchtwagen

Nach Fertigstellung aller Baumaßnahmen wird sich auch der Gebrauchtwagenbereich größer und übersichtlicher darstellen. Dort werden sich dann bis zu 70 geprüfte Qualitätsgebrauchtwagen präsentiert. Insgesamt verfügt die Ostmanngruppe in diesem Segment stets über eine Auswahl von circa 700 Fahrzeugen. Gebrauchte mit Garantie, vorher auf „Herz und Nieren“ geprüft – hier findet jeder seinen Traumwagen.

Daten zum up!: 

Kraftstoffverbrauch: TSI 66 kW in l/100km: innerorts 5,5 / außerorts 3,8 / kombiniert 4,4; CO2-Emission kombiniert, g/km: 101; Effizienzklasse: B ***

Stromverbrauch e-up!, kWh/100 km: kombiniert 11,7; CO2-Emissionen kombiniert, g/km: 0; Effizienzklasse: A+

Kraftstoffverbrauch Erdgas (CNG), kg/100 km: innerorts 3,7 / außerorts 2,5 / kombiniert 2,9; CO2-Emission kombiniert: 82 g/km; Effizienzklasse: A**

Quelle: HNA

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.