Ein Jahr ist vergangen, und der Pfarrer mährt alszus mit dem Scala-Varieté

Otto ist schon wieder da!

Er strotzt vor Kraft: Dieter Otto, Mundartstar und Mann der guten Tat, will zusammen mit Künstlern des Fritzlarer Scala-Varietés wieder für die Aktion Advent sammeln. Die Show in der Fritzlarer Stadthalle wird am 22. und am 24. November gezeigt. Auf unserem Bild links zweimal Stefan Nussbaum, das musikalische Multitalent, und rechts das Duo Blind Date mit Svetlana und Konstantin Dementiev. Sie zeigen artistischen Kraftsport und Jonglage-Aktionen in Vollendung. Nussbaum ist der Moderator der Show. Fotomontage:  Berger

Schwalm-Eder. Knatzens Umma aus Wabern ist immer noch aktuell. Jedes Jahr nach Totensonntag wird sie auf der Fritzlarer Stadthallenbühne wieder lebendig. Ihr Enkel Dieter Otto hat der alten Dame einen Großteil seiner Geschichten gewidmet.

Mit der HNA-Schau „Montagsgemähre“ in Anlehnung an die Mundartkolumne „Freitagsgemähre“ wird wie jedes Jahr die Aktion Advent eröffnet. Pfarrer Dieter Otto, als Seelsorger im Ruhestand, als Mundartstar in Unruhe, wird wieder übers Landleben und seine oft merkwürdigen Hauptdarsteller berichten. Die Geschichten von der Oma aus Wabern und von den Nachbarn und Kindern haben voriges Jahr an zwei Abenden fast 1500 Menschen in die Stadthalle gelockt. Der Reinerlös kommt immer wieder der Aktion Advent zugute.

Gerade die Kombination von Mundarttradition und modernem Varieté macht den Reiz dieser Schau aus. Scala-Chefin Jutta Schröder hat wieder Künstler gewonnen, die gerade in unserer Region einen guten Namen haben. Stefan Nussbaum beispielsweise ist der Moderator. Er kennt Fritzlar und die Scalabühne. Der Absolvent der Staatlichen Hochschule für Musik in Detmold hat aber sein Wissen über das Hauptfach Gitarre hinaus erweitert und bläst sowohl auf Flaschen wie ins Saxophon. Er singt, steppt, flötet und flirtet und siedelt seine Kunst zwischen Revue und musikalischen Kapriolen an.

Ihm zur Seite wird das Duo Blind Date stehen. Svetlana und Konstantin Dementiev sind im Kasseler Starclub und beim Festival in Baunatal zu sehen gewesen. Mit ihrer Körperbeherrschung, die leicht und locker und scheinbar ohne Anstrengung präsentiert wird, lassen sie das Publikum erstarren.

Termin: 22. und 24. November, Fritzlar, Stadthalle. Beginn: 19.30 Uhr, Einlass: 18.30 Uhr.

Karten: 10, 12 und 14 Euro, in allen HNA-Geschäftsstellen und über den HNA-Kartenservice 0561/203 204.

Die jeden Freitag erscheinende Mundartkolumne finden Sie unter www. hna.de

Quelle: HNA

Kommentare