Schwalmgymnasium informierte über das Duale Studium

Pauken trifft Gehalt

Erklärten die Mischung aus Ausbildung und Studium: Abiturientin Lisa Dittschar, Oberstudienrat Andreas Göbel und der duale Student Kevin Euler. Foto: nh

Schwalm. Das Duale Studium, eine Mischung aus Ausbildung in einem Betrieb und dem klassischen Studieren in Universitäten, war kürzlich Thema eines Informationstages im Schwalmgymnasium.

Kevin Euler, ehemaliger Schüler des Schwalmgymnasiums und heutiger Dualer Student der Technikfirma IBM, berichtete vor über 60 Schülern über die vielfältigen Möglichkeiten des Dualen Studiums. Neben einer allgemeinen Einführung erläuterte er die Vorteile des Dualen Studiums gegenüber den klassischen Studiengängen. Dies seien vor allem der sehr hohe Praxisbezug und die finanzielle Unabhängigkeit durch die Vergütung, welche durchgehend während des ganzen dreijährigen Dualen Studiums bezahlt wird.

Lisa Dittschar, eine Abiturientin des Schwalmgymnasiums, berichtete aus erster Hand über das Bewerbungsverfahren zum Dualen Studium bei IBM, das sie im vorigen Jahr erfolgreich bestanden hat und somit im Oktober anfangen kann zu studieren.

„Insgesamt war das eine gelungene Veranstaltung, die geholfen hat, den Schülern eine Anregung für ihren beruflichen Weg nach der Schule zu geben“, sagte Andreas Göbel, Oberstudienrat am Schwalmgymnasium und dort zuständig für die Berufsorientierung. (jal)

Quelle: HNA

Kommentare