Bürgermeister-Kandidat in Homberg

Fraktionsvorsitzender Pauli: CDU steht hinter Martin Wagner

Homberg. In Homberg steht im nächsten Jahr die Bürgermeisterwahl an. Nachdem Amtsinhaber Martin Wagner (CDU) schon sehr früh erklärte, dass er wieder antrete, kochte die Gerüchteküche in der Kreisstadt in den vergangenen Wochen hoch.

Die CDU werde einen eigenen Kandidaten aufstellen, der nicht Martin Wagner sei, hieß es.

Unter diese Spekulationen setzte der Fraktionsvorsitzende der CDU, Joachim Pauli, jetzt einen Schlussstrich. Im HNA-Gespräch sagte er, dass die CDU hinter Martin Wagner stehe. Die Basis aber noch abschließend über ihren Bürgermeisterkandidaten entscheiden müsse. Doch er gehe ganz sicher davon aus, dass dieser Martin Wagner heißen werde.

SPD stellt Gegenkandidaten

Einen Gegenkandidaten gibt es bereits für die Wahl: Die Homberger SPD hat Dr. Dr. Dr. Stefan Markus Giebel als Kandidaten nominiert. Der 37-Jährige ist verheiratet und lebt in Bad Emstal. Er ist Leiter des Kriminologischen Dienstes und der Justizvollzugsausbildungsstätte des Landes Thüringen. Die FWG hat noch nicht entschieden, ob sie einen eigenen Kandidaten stellen wird. Die Grünen werden keinen eigenen Kandidaten stellen. (may)

Quelle: HNA

Kommentare