Pechvogel: Gleich zwei Unfälle am Freitag, dem 13.

Wolfhagen. Freitag, der 13. war für ihn wirklich ein Pechtag. Ein 50-Jähriger aus Wolfhagen war gleich in zwei Unfälle verwickelt. Beide Male unverschuldet. Etwas Glück hatte er trotzdem: Er blieb unverletzt.

Der erste Unfall passierte um 8.50 Uhr. Der Wolfhager fuhr mit seinem Auto auf der B 251 in Richtung Dörnberg. Am Ortseingang krachte es. Eine 70-Jährige Frau nahm ihm die Vorfahrt. Die Wolfhagerin kam aus Altenhasungen angebraust. Es entstand Schaden von 4000 Euro.

Um 15 Uhr war der 50-Jährige erneut unterwegs. Dieses Mal in Wolfhagen, auf der Straße „Auf dem Pfeiffen“. Und wieder wurde er übersehen. Ein 77-Jähriger Mann aus Viesebeck wollte mit seinem Wagen rückwärts aus einer Einfahrt fahren und erwischte dabei das Fahrzeug des 50-Jährigen. Schaden: 800 Euro am Wagen des Pechvogels, 1000 Euro am Auto des 77-Jährigen. (akl)

Quelle: HNA

Kommentare