Vorfahrt missachtet

Rollerfahrer bei Unfall in Melsungen verletzt

Melsungen. Ein Rollerfahrer ist bei einem Unfall in Melsungen am Donnerstag gegen 15.30 Uhr leicht verletzt worden.

Aktualisiert um 17.08 Uhr

Der junge Mann wollte mit seinem Roller von der Straße Zum Pfieffrain nach links in die Bahnhofstraße abbiegen. Dabei missachtete er laut Polizei die Vorfahrt eines 48-Jährigen aus Melsungen, der mit seinem Fiat aus Richtung Löwe-Kreisel die Bahnhofstraße befuhr.

Der Rollerfahrer wurde nach dem Zusammenstoß auf die Motorhaube des Autos geschleudert. Er habe einen guten Schutzengel gehabt, teilte die Polizei mit. Er wurde nur leicht verletzt. Der junge Mann wurde vom Notarzt an der Unfallstelle behandelt und in das Krankenhaus nach Melsungen gebracht. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf 2000 Euro. Während der Aufräumarbeiten kam es zu einem Rückstau bis in die Innenstadt. (zot)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion