Philippinenburg: Freie Fahrt auf neuer Piste, Vollsperrung des zweiten Bauabschnitts

+
Feinarbeiten: An den Rändern der Kreisstraße zwischen Philippinenburg und Wenigenhasungen werden noch Details gestaltet. Am Freitag wird diese Strecke wieder freigegeben. Foto:  Norbert Müller

Philippinenburg. Das ging schneller als geplant: Der Um- und Ausbau der Kreisstraße 102 zwischen Wolfhagen-Philippinenburg und der Landesstraße bei Wenigenhasungen steht vor dem Abschluss. Laut Hessen-Mobil wird die seit Ende März gesperrte Strecke am Freitag, 20. Juni, wieder für den Verkehr freigegeben.

Darüber freut sich dann auch der Auftraggeber, der Landkreis Kassel. „Wegen des guten Wetters und der guten Arbeit der Baufirma“, frohlockt Kreissprecher Harald Kühlborn, „sind wir vier Wochen früher mit dem ersten Bauabschnitt fertig“.

1170 Meter lange Strecke

Am Montag, 23. Juni, wird mit dem zweiten Bauabschnitt begonnen. Der umfasst die 1170 Meter lange Strecke zwischen dem Abzweig zur Kreisklinik am Ofenberg und dem Ortseingang von Philippinenburg. Auch hier wird die Straße erneuert und auf 5,50 Meter Breite ausgebaut. Drei Monate werden nach derzeitger Planung diese Arbeiten dauern. In dieser Zeit wird der Streckenabschnitt komplett gesperrt.

Aus Richtung Wolfhagen wird der Verkehr über die Bundesstraße 450 nach Istha und von dort über die Landesstraße 3312 nach Wenigenhasungen und Philippinenburg umgeleitet - in umgekehrter Richtung entsprechend.

Im Zuge der Arbeiten wird auch der letzte Abschnitt zwischen Kurfürstenstraße und der K 102 in Richtung Krankenhaus erneuert. Auf diesem 150 Meter langen Abschnitt wird während der fünf Tage, in denen die Deckschicht erneuert wird, eine halbseitige Sperrung mit Ampelschaltung eingerichtet.

Laut Kreissprecher Kühlborn ist der Um- und Ausbau der Kreisstraße 102 die größte Baumaßnahme in diesem Jahr im Bereich der Kreisstraßen. Kreis und Land Hessen investieren zusammen rund 1,75 Millionen Euro in die Runderneuerung, der Kreisanteil beträgt 522 000 Euro.

Von Norbert Müller

Quelle: HNA

Kommentare