Pläne für Einkaufsgebiet Neuental-Bischhausen abgelehnt

Bischhausen. Die Pläne für ein neues Einkaufsgebiet mit bis zu 2000 Quadratmeter Verkaufsflächen im Neuentaler Ortsteil Bischhausen müssen zu den Akten gelegt werden. Denn der Zentralausschuss der Regionalversammlung Nordhessen hat den Plänen der Gemeinde am Montag eine Absage erteilt.

Geplant waren ein Lebensmittelmarkt, ein Getränkemarkt, eine Bäckerei und eine Metzgerei sowie eine Verkaufsstelle für Artikel wie Tabakwaren, Zeitschriften, Blumen und mehr. Zudem sollte auch ein Drogeriemarkt entstehen. Auch ein Kompromissvorschlag der SPD, die Fläche auf 1600 Quadratmeter zu verringern und somit den Drogeriemarkt aus der Planung zu nehmen, fand keine Mehrheit. (may)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © rdnzl - Fotolia

Kommentare