Mann verschwand aus Hotel, ohne zu zahlen

Polizei fahndet in Niederelsungen nach Einmiete-Betrüger

Niederelsungen. Die Polizei fahndet seit Montag nach einem Betrüger. Am Vormittag wurde bei der Wolfhager Polizei der Betrug angezeigt.

Der Anzeige zufolge hatte sich ein Mann, der sich als 55-Jähriger mit Wohnadresse in 23701 Süsel ausgab, für sechs Nächte vom 10. bis 16. Mai in einem Hotel und Landgasthof an der Nothfelder Straße in Niederelsungen eingemietet. Dabei ließ er sich auch Mahlzeiten im Restaurant des Hotels schmecken, die Kosten jeweils auf die Rechnung setzen.

Bevor es zur Zahlung der Übernachtungs- und Speisekosten in Höhe von insgesamt 482 Euro kam, hatte sich der Mann in seinem älteren und ramponiert aussehenden roten Golf mit den Kennzeichen OH-QG 916 für Ostholstein aus dem Staub gemacht.

Wie sich bei den Ermittlungen der Wolfhager Polizei herausstellte, hat der 55-Jährige keinen festen Wohnsitz und ist bereits in anderen Städten wegen Einmietebetrugs sowie Tankbetrug polizeilich in Erscheinung getreten.

Der Einmiete-Betrüger wurde vom Geschäftsführer des Hotels wie folgt beschrieben: Circa 180 cm groß, kräftige, untersetzte Figur, nackenlange, gewellte grau-braune Haare, ovales Gesicht, manchmal Brillenträger, starker Raucher.

Zeugen, die Hinweise zu dem Täter oder seinem roten Golf mit OH-Kennzeichen geben können, werden gebeten, sich unter 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen oder unter 05692-98290 direkt bei der zuständigen Wolfhager Polizeistation zu melden. (nom)

Quelle: HNA

Kommentare