Polizei fand Vermissten im Wald

Römersberg. Einen Vermissten hat die Polizei am Donnerstagabend im Wald bei Römersberg gefunden. Der 77-Jährige war leicht unterkühlt und wurde im Krankenhaus behandelt.

Nach einem Spaziergang sei der Mann nicht mehr nach Hause gekommen, teilte die Polizei mit. Angehörige hatten bereits in Römersberg nach ihm gesucht, den 77-Jährigen aber nicht gefunden. Daher alarmierten sie die Polizei.

Die Beamten suchten mit mehreren Streifenwagen die Umgebung des Ortes ab und entdeckten den Mann nach einer Stunde. Er war auf dem Weg in Richtung Altenburg gestürzt. Da der Römersberger gehbehindert ist, konnte er nicht von selbst aufstehen. (ode)

Quelle: HNA

Kommentare