Polizei findet jungen Unfallfahrer in der Schule

Borken. Ein 18-jähriger Autofahrer hat nach Angaben der Polizei am Mittwochmorgen einen Unfall mit einer 30-jährigen Autofahrerin in Borken provoziert. Die Polizei hat den jungen Unfallfahrer später in der Schule gestellt.

Die Frau wollte gegen acht Uhr mit ihrem Wagen von der Röthenfeldstraße in die Hundsburgstraße abbiegen. Dabei habe ihr der Schüler die Vorfahrt genommen.

Nach dem Unfall fuhr der junge Mann davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. An den beiden Wagen entstand ein Blechschaden in Höhe von 3000 Euro. Beide Fahrer blieben unverletzt. Der Wagen wurde von der Polizei sofort zur Fahndung ausgeschrieben.

Nach Polizeiangaben wurde der 18-jährige Fahrer jedoch im Laufe des Vormittags von Beamten in seiner Schule in Fritzlar ausfindig gemacht. (cls)

Quelle: HNA

Kommentare