Einbruch mit Gullideckel: Polizei nimmt Verdächtigen fest

Homberg. Es dauerte nicht lange, da hatte die Homberger Polizei einen mutmaßlichen Einbrecher festgenommen. Der Vorfall ereignete sich am Samstag nur wenige Minuten nach Mitternacht.

Ein Zeuge hatte in der Untergasse ein lautes Geräusch gehört und wurde so auf einen Einbruch in ein Sportgeschäft aufmerksam. Die Eingangstür des Ladens war mit einem Gullideckel eingeworfen worden. Der aufmerksame Zeuge verständigte die Polizei.

Als die Beamten am Tatort eintrafen, entdeckten sie in der Nähe des Geschäfts einen 19-Jährigen aus dem Schwalm-Eder-Kreis. Dieser sei betrunken gewesen, so die Polizei.

Der Mann wurde festgenommen, eine Blutprobe wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft entnommen. Der 19-Jährige wurde von einem Angehörigen abgeholt, er ist wieder auf freiem Fuß.

Der Schaden wird auf 750 Euro geschätzt. (ode)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Symbolbild

Kommentare