Polizei klärt mehrere Überfälle auf Tankstellen auf

Schwalm-Eder. Eine Serie von Raubstraftaten hat die Kriminalinspektion Homberg jetzt aufgeklärt. Die Serie umfasst nach derzeitigem Ermittlungsstand sechs Raubüberfälle.

Start des Diebeszuges war Anfang September an einer Tank- und Rastanlage an der A7 bei Malsfeld. Dann folgten Ende September Überfälle auf eine Spielothek in Homberg und nur einen Tag später auf eine Tankstelle in Remsfeld.

Wiederum wenige Tage später war eine Tankstelle in Alsfeld Tatort. Ende Oktober dann eine Tankstelle in Kassel. Die letzte dieser Serie zuzurechnende Tat wurde Ende Oktober in Frielendorf begangen. Dort wurden zwei Beschäftigte eines Getränkemarktes überfallen. Dabei erbeuteten sie kein Geld. In den anderen Fällen hatten sie jeweils nur geringe Beträge erbeutet.

Sie bedrohten die Opfer mit einer Pistole oder mit einem Messer. Die unmittelbare Tat wurde jeweils von einem der Täter ausgeführt, der andere hielt sich im Hintergrund. Als Tatverdächtige wurden zwei 19-jährige Männer aus dem Schwalm-Eder-Kreis ermittelt. Anfang dieser Woche griffen die Ermittler zu, wie die Polizei erst jetzt mitteilt. Beide Tatverdächtige wurden festgenommen, ihre Wohnungen durchsucht. In ihrer Vernehmung haben sie die Taten gestanden. Das Gericht hat gegen beide die Untersuchungshaft angeordnet. (may)

Quelle: HNA

Kommentare