Unfallflucht: Polizei musste nur der Ölspur folgen

Homberg. In Mühlhausen kam ein 31-jähriger Mann am Sonntagabend mit seinem Auto von der Straße ab und fuhr ein Straßenschild um.

Nach Polizeiangaben verlor der Bad Zwestener gegen 22.30 Uhr in einer Linkskurve aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Beim Zusammenstoß mit einem Vorfahrtsschild riss die Ölwanne seines Autos auf. Danach entfernte sich der Mann unerlaubt vom Unfallort.

Der Polizei gelang es aber schnell den 31-Jährigen in Homberg aufzuspüren, da sie nur der Ölspur folgen musste, die sein Fahrzeug hinterließ. Die Polizei stellte bei dem Bad Zwestener einen Alkoholspiegel von 1,87 Promille fest. Der verursachte Schaden beträgt 1300 Euro. (bek)

Quelle: HNA

Kommentare