Erhebliche Mängel

Polizei stoppte Lastwagen

Guxhagen. Beamte der Baunataler Autobahnpolizei haben auf der A7 in der Gemarkung Guxhagen am Freitagvormittag einen Viehtransporter aus dem Verkehr gezogen.

Das Gespann war den Beamten auf der A7 in Richtung Kassel wenige Kilometer vor der Anschlussstelle Guxhagen aufgefallen, weil der Transport an einer leichten Steigungsstrecke erheblich an Geschwindigkeit verlor. Daher lotsten sie das Gespann auf die Tank- und Rastanlage Guxhagen und überprüften Fahrzeug, Fahrer und Ladung.

Der Transporter hatte auf dem Zugfahrzeug und dem Anhänger insgesamt 24 Rinder geladen, die zuvor in einem Betrieb im Schwalm-Eder-Kreis abgeholt worden waren. Der Lkw war unterwegs ins Ausland. An dem Zugfahrzeug und dem Anhänger stellten die Schwerlastverkehrsexperten erhebliche technische Mängel fest: Neben starken Reifenschäden wurden unter anderem erhebliche technische Mängel an der Bremsanlage und der Beleuchtung sowohl des Zugfahrzeugs als auch des Anhängers festgestellt.

Der 44 Jahre alte Fahrer musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von 100 Euro entrichten. Die Tiere wurden am Mittag zu dem Betrieb, wo sie am Vormittag gestartet waren, zurückgebracht. (ddd)

Quelle: HNA

Kommentare