Beamte durchkämmen Umgebung von Hausen

Polizei sucht weiter nach 41-jährigem Vermissten

Hausen. Weiterhin vermisst wird in Oberaula-Hausen ein 41-jähriger Mann. Das berichtet am Mittwoch Markus Brettschneider, Sprecher der Kriminalpolizei in Homberg.

Seit Montag suchten Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr nach dem Mann, der seit einem Jahr in einer Rehabilitationseinrichtung in dem Oberaulaer Ortsteil wohnt.

Aktualisiert um 15.04 Uhr

Mittlerweile suche allein die Polizei gezielt in Hausen und Umgebung. In allen Oberaulaer Geschäften etwa hätten Beamte das Foto des Vermissten vorgelegt. Die Suche gestalte sich schwierig, weil der Vermisste zu Angstzuständen neige und sich deswegen wahrscheinlich verstecke, sagt Brettschneider. „Wir brauchen Anhaltspunkte“, meint der Polizeisprecher, denn selbst die Suche aus der Luft mit einer Wärmebildkamera sei derzeit nicht erfolgversprechend. Eine akute gesundheitliche Gefahr bestehe aber nicht.

Der 41-Jährige wird wie folgt beschrieben: 1,65 Meter groß, sehr hager, schwarze, kurze und schüttere Haare, Dreitagebart. Der Vermisste trägt eine Brille, Jeans, T-Shirt und eine graue, dunkle Jacke.Außerdem falle der Mann durch seinen stark gebückten Gang und hängende Schultern auf. (jkö)

Hinweise: Polizei Schwalmstadt, Tel. 06691/ 9430.

Quelle: HNA

Kommentare