200 Starts beim Reitturnier am Wochenende in Schrecksbach

Mit Pony Paula ganz groß

Jüngstes Mitglied: Lea-Marie Heipel ging mit Pony Paula am Wochenende in Schrecksbach an den Start. Foto: privat/nh

Schrecksbach. Lea-Marie Heipel aus Schrecksbach sitzt mit ihren vier Jahren schon fest im Sattel von ihrem Pony Paula. Am Wochenende startete das jüngste Mitglied des Reit- und Fahrvereins Schrecksbach das erstemal auf dem Reitturnier hier in Schrecksbach. Es war mittlerweile das elfte Turnier, das der Reit-und Fahrverein Schrecksbach an der Holzburger Straße organisiert – wie immer am zweiten Sonntag im August.

Es waren insgesamt weit über 200 Starts gemeldet, das Turnier werten die Veranstalter als einen Erfolg. Das Wetter hatte es gut gemeint mit den Schrecksbachern. Unzählign Arbeitseinsätze der freiwilligen Helfer gab es im vorraus, an dem Veranstaltungstag und auch beim Aufräumen danach. Es starteten für den Reit-und Fahrverein; Christina Bauer, Sahra Bechtel, Janina Fahlbusch, Ann-Kathrin Heipel, Lea-Marie Heipel, Nele Lerch und Lorena Winkler.

Ein Schwerpunkt des Reit- und Fahrverein Schrecksbach ist die Jugenarbeit: Der Verein besitzt drei Schulpferde. Fast täglich findet Volti-, Longen- und Reituntericht in der Reithalle statt. Die Pferde werden von Ehrenamtlichen verpflegt. (red)

Quelle: HNA

Kommentare