Geld für ehrenamtliche Feuerwehrleute

Prämie für Dienstzeit

Thema in der Verbandsversammlung war auch eine Anerkennungsprämie für ehrenamtliche Feuerwehrangehörige, die das hessische Kabinett im Juli beschlossen hatte. Voraussetzung für den Erhalt dieser gestaffelten Anerkennungsprämie ist eine aktive Dienstzeit in einer Einsatzabteilung der freiwilligen Feuerwehr, hieß es dazu im DGH Olberode.

Nicht anerkannt werden Dienstzeiten in Kindergruppen und bei Jugend-, Berufs- und Werkfeuerwehren.

Die Prämie beträgt nach zehn Jahren Dienstzeit 100 Euro, nach 20 Jahren 200 Euro, nach 30 Jahren 500 Euro und nach 40 Jahren 1000 Euro.

Das Land Hessen hat dafür in diesem Jahr 500 000 Euro bereit gestellt, die Regelung gilt rückwirkend zum 1. Januar 2011. Anträge können von den Kommunen bei den Regierungspräsidien gestellt werden.

Eine eigentlich geforderte Feuerwehrrente hatte die Landesregierung als nicht finanzierbar erklärt. (jkö)

Quelle: HNA

Kommentare