Malsfelder Museum wurde wieder eröffnet

Ein Prosit aufs Bier

Ein Ständchen am Biermuseum: Das Blasorchester Malsfeld spielte am Samstag zur Eröffnung des Museums. Foto: Landau

Malsfeld. Gleich drei Anlässe zu feiern gab es am Samstag für die Hessische Löwenbier Brauerei in Malsfeld: Mit 100 Litern Freibier wurde auf den Saisonstart des Brauereimuseums, auf den Tag des deutschen Bieres sowie auf die Prämierung von drei Biersorten angestoßen.

Das Museum war im vergangenen Jahr am 23. April eröffnet worden. Auf den Tag genau ein Jahr später begann jetzt die neue Saison. „Wir wollen die Erfolgsgeschichte, die vor einem Jahr begonnen hat, weiterschreiben“, sagte Bürgermeister und Fördervereinsvorsitzender Herbert Vaupel zur Eröffnung.

Ein weiterer Grund zum Feiern: Die Brauerei erhielt für die Qualität ihres Biers drei Gold-Medaillen der Deutschen-Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG). Prämiert wurden die Sorten Pilsner, Brauer Schorsch‘s Haustrunk und das Hefe-Weizen. Nicht zuletzt galt die Feier auch dem Tag des deutschen Bieres. Für alle Liebhaber des Gerstensaftes gilt der 23. April als geschichtsträchtiges Datum. Im Jahr 1516 wurde an diesem Tag das Reinheitsgebot für deutsches Bier erlassen. (zal) Öffnungszeiten: Samstags 14 bis 18 Uhr, an Sonn- und Feiertagen 11 bis 16 Uhr, Tel. 05661/500272

Quelle: HNA

Kommentare