Freunde fanden den Toten

Quadfahrer stirbt bei Unfall in Philippinenburg

Wolfhagen. Ein 58-jähriger Quadfahrer aus Wolfhagen ist am Sonntag bei einem Unfall im Ortsteil Philippinenburg tödlich verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann gegen 14 Uhr zu Hause gestartet und hatte angekündigt, bald wieder zurück sein zu wollen. Anschließend entschied er sich offenbar spontan, auf einen Waldweg am Isthaberg östlich von Wolfhagen zu fahren. Dort könnte er nach erst Erkenntnissen über einen Stein gefahren und dadurch vom Weg abgekommen sein.

Laut Polizei stürzte der Mann mit dem Quad eine Böschung hinab und wurde dabei tödlich verletzt. Weil er nicht wie angekündigt heimkehrte, informierte seine Familie die Polizei. Ebenso machten sich Freunde und Bekannte auf die Suche nach dem Mann. Als sie ihn fanden, konnte ein verständigter Notarzt nur den Tod des Mannes feststellen.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion