34 Jugendliche und Erwachsene erfüllten Bedingungen für das Sportabzeichen

„Quälerei mit Freude“

Neue Ordensträger: 34 Jugendliche und Erwachsene erfüllten 2010 beim Wolfhager Sportabzeichentreff unter Leitung von Walter Biermann (links) sowie Werner Löwenstein (rechts) die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen. Foto: zih

Wolfhagen. Nach monatelanger „Quälerei mit Spaß und Freude“, wie es ein Teilnehmer ausdrückte, haben elf Kinder und Jugendliche sowie 23 Frauen und Männer jetzt den Lohn für ihre Mühen in Empfang nehmen können. Sie erhielten nach Erfüllung der vom Deutschen Olympischen Sportbund vorgegebenen Bedingungen das Deutsche Sportabzeichen.

Dafür hatten sie von Frühjahr bis in den Spätsommer unter Leitung der beiden Koordinatoren und Prüfer Walter Biermann und Werner Löwenstein vom Wolfhager Sportabzeichentreff im Kreis Gleichgesinnter trainiert und im Liemeckestadion den leichtathletischen Teil oder im benachbarten Freibad die für alle vorgeschriebene Übung Schwimmen absolviert.

Walter Biermann: „Angefangen haben wir mit über 40 Teilnehmern, zur Prüfung sind dann noch 34 angetreten, und die haben alle bestanden.“

Mitgliedschaft in einem Verein ist keine Voraussetzung für das Sportabzeichen, jeder kann es machen. Das Abzeichen ist ein staatlich anerkannter Orden, der an Frauen und Männer ab dem 18. Lebensjahr verliehen werden kann. Für Kinder und Jugendliche (sieben bis 17 Jahre) gibt es das Deutsche Sportabzeichen Jugend.

Die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen, das in fünf Gruppen mit verschiedenen Übungen eingeteilt ist, müssen innerhalb eines Kalenderjahres erfüllt werden. In jeder Gruppe muss eine nach Altersklassen gestaffelte Übung mit der für das jeweilige Lebensalter geforderten Bedingung erfolgreich absolviert werden. (zih)

HINTERGRUND

Quelle: HNA

Kommentare