Ab Montag Gutscheine in den Rathäusern

Gutscheine in Rathäusern: Rabatte für die Katzen-Kastration

Kreisteil Melsungen. Rabattgutscheine für Menschen, die ihre Katze oder ihren Kater kastrieren lassen wollen und dafür die Kosten selbst nicht vollständig tragen können, gibt es ab Montag laut Mitteilung der Guxhagener Katzenhilfe in den Rathäusern der sieben Kommunen im Kreisteil und bei der Katzenhilfe.

Die Kastrationsaktion läuft bis zum 21. Dezember.

Die Gutscheine können bei folgenden Tierärzten eingelöst werden:

• Dietmar Hering, Aueweg 5, Guxhagen

• Dr. Carmen Hufnagel, Sonnenhang 42, Melsungen

• Regina Korthaus, Dreuxallee 16, Melsungen

• Anja Samuel-Kaupa, Dorfplatz 12, Spangenberg

• Petra Schmidt, Teichberg 22, Spangenberg

• Dr. Diedrichs-Jung und Koprek, Neustadt 32, Spangenberg

• Alf Schinke, Am Reichenbacher Weg 1, Hessisch Lichtenau.

Wer aus reiner Tierliebe täglich ein bis zwei frei- oder wildlebende Katzen versorgt, sollte auch daran denken, dass diese Katzen auch einmal ärztliche Hilfe benötigen oder kastriert werden müssen.

Dieter Büchling von der Guxhagener Katzenhilfe: „Aus rechtlicher Sicht ist man bei einer Katze, die man anfüttert oder angefüttert hat, der Halter und somit verantwortlich für das Tier.“ Und dazu gehöre die Kastration, um die unkontrollierte Vermehrung zu stoppen.

Viele der überzähligen und unerwünschten Kätzchen landen bei den Tierschützern oder werden einfach ausgesetzt. Wer seine Katze oder seinen Kater mit einem Chip ausstattet und zusätzlich tätowieren lässt, hat bei einem Verschwinden eine Chance von 80 Prozent, dass die Samtpfote wieder zu dem Besitzer findet. Denn Tierärzte und Tierschutzvereine sind mit Chiplesegeräten ausgestattet und können so über Suchregister Tasso oder den eigenen Unterlagen schnell den Halter ausfindig machen, erklärte die Katzenhilfe. (lgr)

Quelle: HNA

Kommentare