Radfahrer fuhr nach Unfall weiter

Gudensberg. Ein 50-jähriger Autofahrer, der mit seinem Wagen von der A49 kam, musste in Gudensberg auf der Fritzlarer Straße beim Linksabbiegen einem Fahrradfahrer ausweichen.

Dabei ist er gegen einen Bordstein gefahren. Ein Hinterreifen seines grünen Daihatsus wurde beschädigt. Nach Angaben der Polizei entstand ein Schaden in Höhe von 1000 Euro.

Der Radfahrer, der einen silberfarbenen Helm trug und mit einem schwarzen Herrenfahrrad unterwegs war, entfernte sich laut Polizei von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

 Hinweise an die Polizei Fritzlar 05622/99660. (kie)

Quelle: HNA

Kommentare