Kabarett mit der Herkuleskeule aus Dresden

Radioballett in der Stadthalle

Aktuelle Texte mit Biss: Die Kabarettgruppe die Herkuleskeule. Foto: Privat

Homberg. Die Kabarettgruppe „Die Herkuleskeule“ verspricht scharf-bissiges politisches Kabarett der Spitzenklasse, das kein Blatt vor den Mund nimmt. Mit ihrem Programm „Radioballett“ kommt die Gruppe am Sonntag, 5. Februar, nach Homberg. Um 20 Uhr werden die drei in der Stadthalle auf der Bühne stehen.

Im Bühnenbild, das an einen altertümlichen Radioapparat erinnert, toben Rainer Bursche, Brigitte Heinrich und Michael Rümmler unter der Regie von Gisela Oechelhaeuser und spielen Volks-, Staubsauger- und Beerdigungsinstitutsvertreter. Die Herkuleskeule kommt auf Einladung des Homberger Kulturrings in die Stadt. (red)

Service: Karten für 18 Euro (Kulturring-Mitglieder: 16 Euro) im Spektrum, Marktplatz, Homberg oder für 20 Euro an der Abendkasse. Einlass: 19 Uhr. Karten per Mail: beutelhoff@homberger-kulturring.de

Quelle: HNA

Kommentare