Planung von Kerstenhausen bis Stockelache

Radweg zum See

Kerstenhausen. Ein Radweg soll zwischen Kerstenhausen und dem Badesee Stocke-lache gebaut werden. Er wird ein Stück entlang der B 3 verlaufen. Darüber informierte die Straßenbauverwaltung in Kerstenhausen.

Eine Bedarfsampel soll die Überquerung der Straße an der Anschlussstelle der A 49 sicher machen. Die Kosten für den Radweg werden auf 400 000 Euro geschätzt. Hinzu kommen die Kosten für den Grunderwerb.

Noch in diesem Jahr soll mit den Grundstückseigentümern gesprochen werden. Sollte ein Bauprojekt irgendwo in Hessen ausfallen, so will die Verwaltung den Bau dieses Radweges zwischen Kerstenhausen und der Stockelache als kurzfristigen Ersatz nachschieben. (red)

Quelle: HNA

Kommentare